Die Musiker


Sven Geipel 

Trompete

 

Sven Geipel, geb. in Greiz/Thüringen, sein Studium im Fach Trompete absolvierte er an der
Hochschule für Musik „Carl-Maria von Weber“ in Dresden bei Prof. Günter Luck.
Seit 1992 ist er Solotrompeter 
in der Sächsischen Bläserphilharmonie..
Durch seine langjährige Erfahrung in verschiedenen Orchestern und Kammermusikensemblen, u.a. dem RBO-Brassquintett und seine Vielseitigkeit in anderen Genren, Trompeter in der Leipzig Big Band, Die Egerländer Musikanten, ist Sven Geipel eine Bereicherung für unser Ensemble.

 

 

nach oben

 


Thomas Scheibe

Trompete

Thomas Scheibe studierte Trompete bei Prof. Bernd Hengst an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden. Schon während des Studiums erhielt er die Stelle als Soloflügelhornist und Trompeter in der Sächsischen Bläserphilharmonie.

Neben dieser Tätigkeit ist er regelmäßige Aushilfe in verschiedenen mitteldeutschen Orchestern
Weiterhin ist er Trompeter und  Gründungsmitglied der LeipzigBigBand .

Nach Dirigierkursen bei Jochen Wehner nahm er ein Dirigierstudium bei Prof. Jan Cober am Konservatorium Maastricht auf, welches er 2009 mit einem Examenskonzert mit der Sächsischen Bläserphilharmonie abschloss.

Neben seiner Orchestertätigkeit leitete er u.a. das Jugend-& Blasorchester Leipzig und ist seit 2007 Dirigierassistent beim Akademischen Orchester Leipzig.
Seit 2011 ist Thomas Scheibe Chefdirigent des Landesjugendblasorchesters Sachsen.
Seine musikpädagogischen Erfahrungen gibt er seit 1995 als Dozent an der Deutschen Bläserakademie weiter. Als Dozent wirkte er u.a. auch beim South East Asia Brass and Woodwind Wokshop in Malaysia

 

nach oben

 


Peter Zimmermann
Horn

- geboren in Wermelskirchen( Bergisches Land ) am 21.11.1969
- 1990 Abitur am Landrat - Lukas - Gymnasium Opladen
- Wehrdienstzeit als Musiker im Stabsmusikkorps Siegburg
- Studium Orchestermusiker/Waldhorn an den Musikhochschulen von Köln,
  Essen und Düsseldorf
- Examen mit der Note `` sehr gut `` bei Professor Hermann Baumann( Essen )
- Praktikums - und Aushilfsjahre in Koblenz, Oldenburg und Mannheim
- seit 2000 Festanstellung als Waldhornist beim Philharmonischen
  Staatsorchester Halle / Staatskapelle Halle
- diverse Aushilfstätigkeiten beim WDR in Köln, beim Gewandhausorchester  in Leipzig, bei der Staatsphilharmonie in Ludwigshafen etc.

 

 

 

nach oben

 

image 1
Wolfram Kuhnt
Posaune


am 26.03.1965 als drittes von vier Kindern einer musikalischen Familie in Leipzig geboren. Mit 7 Jahren Flötenunterricht und nach 2 Jahren erster Posaunenunterricht an der Musikschule Leipzig.
Mehrere Preise bei nationalen Wettbewerben u.a. 1.Platz (1981) und 2.Platz (1979) bei „Treffen Junge Talente“ der DDR Von 1981 bis 1986 Studium an der Musikhochschule Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy“ beim Soloposaunisten des Leipziger Gewandhauses Herrn G. Fleischer
Ab 1986 beim Philharmonischen Staatsorchester bzw. der heutigen Staatskapelle Halle als Solobassposaunist angestellt
Mitwirkung in verschieden Kammermusikgruppen, wie u.a. Ensemble für neue Musik „Konfrontation“, „Ratsherrenbläser Leipzig“, „Pfeiferstuhlmusik Halle“ , „Momento Musikale“
Pflege der Barockmusik auf historischem Instrumentarium u.a. im “Händelfestspielorchester Halle“ oder der „Bachakademie Stuttgart“ (H. Rilling)

 

 

nach oben

 

image 2
Klaus Teufel
Tuba


Geboren in Gera. Er studierte an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Dieter Meschke und Hans-Werner Liemen. 1989 wurde er bei der damaligen Halleschen Philharmonie als Solotubist engagiert.

 

 

 
nach oben